Feedback

Was können wir besser machen ? Was hat euch gefallen ?

Michael Hartmann

Ich fand den Infotag dieses Jahr wirklich gelungen. Das lag auch den T-Shirts. Dadurch, dass wir eindeutig zu "identifizieren" waren, sind viel mehr Leute auf uns zugekommen als die Jahre zuvor. Das sollten wir naechstes Jahr unbedingt wieder machen. Auch fuer Referenten ist es gut, wenn sie wissen, an wen sie sich bei Problemen wenden koennen. Ausserdem sehen die T-Shirts auch noch cool aus. Danke Steve! :)

Was ich dieses Jahr auch super fand, war unser WLAN-Netz, das tadellos funktioniert hat. Einen herzlichen Dank an Martin und Soma, die mit viel Engagement das Netz eingerichtet haben.

Des weiteren glaube ich, dass wir dieses Jahr wirklich ausgesucht gute Vortraege hatten. Einen herzlichen Dank an alle Referenten, v.a. an Prof. Kluever, der die Keynote gehalten hat, und an Martin und Matt fuer den gut besuchten Einsteiger-Workshop. Einen Einsteiger-Workshop sollten wir naechstes Jahr unbedingt wieder anbeiten, das Interesse daran war ja wirklich gigantisch.

Ausserdem waren die Staende richtige Publikumsmagneten. Ein Dank an alle, die an einem Stand informiert haben. Ich fand auch den Luga-Stand cool. Der 3D-Desktop und die Eee-PCs und die Live-CDs waren schon richtig cool. Nur Infomaterial ueber die Luga selbst hatten wir leider keins. Naechstes Jahr brauchen wir unbedingt Flyer, die wir auslegen koennen. Ausserdem brauchen wir ein Plakat, dass ueber die Geschichte der Luga erzaehlt. Die Geschichte der Luga ist zu interessant, als dass man sie den Besuchern vorenthalten koennte. ;-)

Ausserdem muss ich nochmal alle loben, die beim Auf- und Abbauen geholfen haben, die in den Vortragsraeumen moderiert haben oder sich auf andere Weise beteiligt haben.

Florian

Gratuliere zu einem gelungenem Linux-Infotag 2008!

Die Highlights für mich waren dieses Jahr:

Vielen Dank für den gelungenen Linux-Infotag an alle Helfer, Referenten und Aussteller!

Jörg Lehmann

Was super lief

Was wir nächstes Mal besser machen können

Jürgen Kniephoff

Der LIT war diesmal ein ganz besonderes Event. Die Vorträge waren sowohl für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene interessant und aktuell. Ein großes Lob an die Vortragenden, an die Aussteller und an alle die an der Organisation beteiligt waren!

Der diesjährige Infotag in Augsburg hat wieder gezeigt, dass das Event wächst. Sowohl die Anzahl der Aussteller, die für Fragen offen und aktuelle Themen angesprochen haben, als auch der Besucher sind gestiegen. Die Workshops waren, soweit ich gesehen habe, randvoll... Zwar habe ich ihn nicht mitgemacht, aber er fand sehr großen Anklang bei den Leuten und würde ich auch für das nächste Jahr empfehlen.

Mir ist auch aufgefallen, dass man keine feste Altersgruppe ausmachen konnte. Sowohl junge als auch etwas ältere Linux-Profis und -Anfänger waren anwesend, was mir bei den letzten LITs nicht so sehr ins Auge gestochen ist. Was besseres kann man gar nicht erwarten.

Viele Folien waren auch bereits vor dem Vortrag im Netz vorhanden und konnten sogar während der Präsentation durch das aufgebaute offene WLAN heruntergeladen werden. Wenn es beim nächsten Mal wieder in der Planung einen Platz einnimmt, wird es, schätze ich mal, auch mehr genutzt werden.

Macht brav weiter so! :) Freue mich schon auf die nächste LIT.

Mateusz Roik

Großes Lob für die Organisation. Soweit ich es mitbekommen habe, hat alles reibungslos funktioniert.

Eine Ausschilderung, die bereits an den Haltestellen der Tram beginnt, könnte für ÖPV-Nutzer den Weg zum LIT verkürzen.

Es hat mir sehr viel Spaß gemacht. Ich stehe gerne für das nächste Jahr zur Verfügung.

Rainer König

Als Referent eines Vortrags hätte ich mir gewünscht, dass im Vortragsraum Feedback-Bögen ausliegen die der Zuhörer ausfüllen kann um Schwachstellen im Vortrag zu erkennen und Verbesserungspotential auszuschöpfen.

Was mir auch noch fehlt ist die Online-Verfügbarkeit aller Vorträge. Ich wäre am Samstag gerne länger da geblieben und hätte mir z.B. den Vortrag über die Bildbearbeitung angehört, aber meine Frau kam Freitag ins Krankenhaus und ich hatte meine beiden Kinder zu betreuen. Da war leider keine Zeit für längeres Verweilen, ich war ja froh daß ich für die Zeit des Vortrags eine Kinderbetreuung hatte. Evtl. wäre das was für den nächsten LIT: Kindergarten mit Betreuung damit Papa und Mama sich ungestört über Linux informieren können. :)

Ansonsten war der Eindruck recht gut. Jetzt warte ich noch auf die Bilder vom LIT.

Karl Deutsch

Ein Lob den Veranstaltern. Mit haben die Athmosphäre, die Besucherzusammensetzung (es waren ja alle Altersgruppen vertreten) und die Pünktlichkeit der Zuhörer sehr gut gefallen. Mir ist auch aufgefallen, daß während des Vortrages kaum Besucherbewegung stattgefunden hat. Da ich ohne Laptop unterwegs war, hat mich etwas überrascht, daß ich für den Vortrag auf einen Windows-Rechner setzen mußte ;-) . In einem schließe ich mich meinem Vorschreiber an: Auch ich warte auf die Bilder :) .

Heidi:

Nachdem hier schon eine Menge Feedback steht, will ich nichts wiederholen, was schon gesagt wurde. Statt dessen schließe ich mich einfach an und will nur noch etwas bemerken, was noch nicht erwähnt wurde:

Korrekterweise müsste man wohl fragen, bevor man irgendjemandes Foto einfach unter Namensnennung ins Web stellt. Ich hatte während des LIT kaum daran gedacht. Vielleicht könnte man nächstes Mal gleich bei den Vortragsladungen danach fragen, damit es nachher nicht vergessen wird.

Falls wir wieder welche drucken lassen, dann sollte das wohl viel eher geschehen um noch Zeit zu haben, sie wirklich zielgerecht zu verteilen. Diesmal hätte es z.B. wohl mehr gebracht, sie an bestimmten Stellen, wie Uni, FH, Schulen, Schulingseinrichtungen, VHS etc. vor den Osterferien auszulegen. Während der Ferien war dort ja niemand mehr anzutreffen.

LUGAWiki: LinuxInfotag2008/Feedback (last edited 2010-06-25 16:47:04 by JoergLehmann)